Bioinformaticos

Consejos | Recomendaciones | Revisión

Wie Schnell Wächst Liguster?

Wie Schnell Wächst Liguster

Liguster
Gewöhnlicher Liguster ( Ligustrum vulgare )
Systematik
Kerneudikotyledonen
Asteriden
Euasteriden I
Ordnung : Lippenblütlerartige (Lamiales)
Familie : Ölbaumgewächse (Oleaceae)
Gattung : Liguster

/td> Wissenschaftlicher Name Ligustrum L.

Die Liguster ( Ligustrum ), oder selten Rainweiden genannt, sind eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Ölbaumgewächse (Oleaceae). In deutschsprachigen Texten ist mit „Liguster” meist der Gewöhnliche Liguster gemeint.

Wie bekomme ich eine dichte ligusterhecke?

Zu Anfang häufiger den Liguster schneiden – Wenn Sie Liguster anpflanzen, können Sie nach Belieben ganz gerade Reihen oder geschwungene Hecken ziehen. Damit Sie eine möglichst dichte Hecke bekommen, müssen Sie Liguster in den ersten Jahren sehr häufig schneiden, denn die Sträucher bilden nur dort Verzweigungen, wo nachgeschnitten wird.

  1. Wann Sie Ihren Liguster schneiden, bleibt Ihnen überlassen.
  2. Im Frühling sollten Sie allerdings zugunsten der Bienen und der brütenden Vögel auf den Schnitt verzichten.
  3. Der erste Schnitt kann ab Februar erfolgen.
  4. Im Sommer wächst der Liguster sehr stark, sodass Sie häufiger schneiden sollten, damit die Hecke nicht zu sehr wuchert.

Im August können Sie daran gehen, den Formschnitt an Ihrer Ligusterhecke vorzunehmen. Mit einer elektrischen Heckenschere klappt es am besten, wenn Sie Ihren Liguster in eine ganz gerade Linie bringen möchten.

Was mag Liguster nicht?

Ausreichend Feuchtigkeit ist wichtig – Liguster mag es stets leicht feucht, verträgt aber keine Staunässe. Wenn er nicht mehr wächst, ist der Boden möglicherweise zu trocken. Sie müssen den Strauch oder die Hecke vor allem nach dem Pflanzen und Schneiden gut wässern.

Wie lange braucht eine ligusterhecke zum Wachsen?

Wuchseigenschaften des Ligusters – Eine gesunde Ligusterpflanze wächst buschig, straff aufrecht und in einer leicht vasenähnlichen Form. Ligusterbusch und -hecke sind häufig dicht verzweigt und haben kurze, abstehende Seitentriebe. Sie eignen sich daher gut als blickdichte Begrenzung für den Garten.

Der Gold-Liguster gedeiht besonders vieltriebig aus der Basis heraus. Bei optimalen Bedingungen wächst die Pflanze rund 40 cm pro Jahr, eine Hecke ist also nach vier bis fünf Jahren mannshoch. Die Pflanze erreicht eine maximale Breite von 1,5 m bis 2 m und wird zwischen 3 m und 4 m hoch, Freistehend wächst Liguster zu einem straff aufrechten Großstrauch heran, während er sich im Schatten größerer Gehölze eher in die Breite entwickelt und ein dichtes Unterholz bildet.

Die meisten Ligusterpflanzen wie die Sorte „Atrovirens” sind wintergrün, das heißt, sie werfen ihre Blätter erst kurz vor dem Austrieb ab. Nur in sehr warmen Regionen bleiben sie immergrüne Hecken und behalten ihre Blätter für mehrere Jahre. Die Oberfläche der Ligusterblätter fühlt sich glatt sowie leicht ledrig an.

Blätter des Goldligusters: Dunkelgrün gefärbt und deutlich an ihrem dekorativen, goldgelben Rand erkennbar. Besonders an sonnigen Standorten kommt der namensgebende, goldgelbe Ton gut zur Geltung. Schwarzgrüner Liguster: Zeigt dagegen dunkelgrüne – im Winter oft violett-braun und metallisch glänzende – Blätter.

Im Juni und Juli schmückt sich der Liguster mit rund 8 cm langen Rispen, die kleine rahmweiße Blüten tragen. Aus den Blüten entwickeln sich im Herbst zierliche Trauben mit erbsengroßen, schwarz-glänzenden Beerenfrüchten.

Wie viele Liguster pro Meter?

Pflanzabstand: Gewöhnlicher Liguster (Ligustrum vulgare) –

Pflanzenhöhe beim Kauf: 60 cm bis 80 cm
Pflanzabstand 30 cm
Pflanzenbedarf pro Meter 3,3 Pflanzen
Pflanzenhöhe beim Kauf: 100 cm bis 120 cm
Pflanzabstand 30 cm
Pflanzenbedarf pro Meter 3,3 Pflanzen
Pflanzenhöhe beim Kauf: 120 cm bis 140 cm
Pflanzabstand 50 cm
Pflanzenbedarf pro Meter 2 Pflanzen
Pflanzenhöhe beim Kauf: 180 cm bis 200 cm
Pflanzabstand 50 cm
Pflanzenbedarf pro Meter 2 Pflanzen

table>

Pflanzabstand Pflanzenbedarf pro Meter Pflanzenhöhe beim Kauf: 60 cm bis 80 cm 30 cm 3,3 Pflanzen Pflanzenhöhe beim Kauf: 100 cm bis 120 cm 30 cm 3,3 Pflanzen Pflanzenhöhe beim Kauf: 120 cm bis 140 cm 50 cm 2 Pflanzen Pflanzenhöhe beim Kauf: 180 cm bis 200 cm 50 cm 2 Pflanzen

Was kostet 1 Meter ligusterhecke?

Liguster – Die meisten kennen Liguster nur aus den Harry-Potter-Büchern, denn der kleine Zauberer wohnte ursprünglich im Ligusterweg. Der Liguster eignet sich perfekt als Heckenpflanze. Sein Nektar lockt nicht nur Bienen an, sondern auch Schmetterlinge. Wie Schnell Wächst Liguster Ligustrum vulgare © Carmen Hauser – istockphoto.com

Wie oft muss man Liguster Gießen?

Liguster gießen – Für alle Ligustersorten gilt, dass sie normalerweise selbstständig genügend Wasser über ihre Wurzeln aufnehmen. Nur in besonderen Ausnahmen müssen Sie Ihren Liguster gießen: Wenn es über längere Zeit sehr heiß und trocken ist, freuen sich die Pflanzen, wenn Sie mit der Gießkanne nachhelfen.

Was passiert wenn man Liguster nicht schneidet?

11. Oktober 2018 Der Liguster ist eine beliebte Heckenpflanze. Er wächst schnell und bietet daher schnell ausreichend Sichtschutz. Wir empfehlen daher, eine Ligusterhecke zwei Mal pro Jahr zu schneiden. Wenn Ihnen das viel erschient: Keine Sorge, der Liguster wächst innerhalb kurzer Zeit wieder nach.

Ist Liguster blickdicht?

Inhaltsverzeichnis Der Gewöhnliche Liguster (Ligustrum vulgare) – also die heimische Wildform – und seine zahlreichen Sorten sind beliebte Pflanzen im Garten. Sie eignen sich hervorragend für dichte Hecken und lassen sich durch regelmäßiges Schneiden akkurat in Form halten.

Aus diesem Grund sind sie prädestiniert für geometrische Formen und Figuren. Als Ligusterhecke hat die Sorte ‘Atrovirens’ die größte Bedeutung im Garten. Liguster wirft im Winter sein Laub ab, hat aber so dichte Triebe, dass die Pflanzen auch dann nahezu blickdicht sind. Der Liguster ‘Atrovirens’ behält seine Blätter dagegen außer in strengen Wintern bis zum Frühjahr.

Man kann Liguster aber auch als Solitär frei im Garten wachsen lassen und damit seine Besucher überraschen, die einen natürlich wachsenden Liguster meist gar nicht kennen und die Pflanze ohne Schnitt auch kaum erkennen. Die weißlichen Blütenrispen von Ligustrum vulgare sind im Juni bei Insekten als Nahrungsquelle äußerst beliebt.

  1. Im Herbst dienen die schwarzen Beeren als Vogelfutter.
  2. Wächst Liguster als Hecke oder Formgehölz, entfernt man die Blüten durch den Schnitt.
  3. Lässt man seinen Liguster frei wachsen, werden die Pflanzen gut fünf Meter hoch und haben einen lockeren Aufbau.
  4. Ältere Äste verkahlen aber im Lauf der Zeit, wodurch der Liguster nicht mehr blickdicht ist.

Wenn das stört, lässt sich die Pflanze natürlich ebenfalls gut schneiden. Nach dem Schneiden treibt sie wieder schön dicht aus. Der aus Japan stammende Ovalblättrige Liguster (Ligustrum ovalifolium) hat größere Blätter und generell einen kompakteren Wuchs.

Für den Formschnitt im Kübel kommt noch Chinesischer Liguster (Ligustrum delavayanum) infrage, der im Garten zwar höchstens in wintermilden Gegenden winterhart ist, sich aber gut überwintern und bestens schneiden lässt. Liguster ist sehr schnittverträglich und kann nach Belieben in Form gebracht werden, entweder als Formschnittgehölz oder als Hecke.

Auch einen radikalen Rückschnitt im zeitigen Frühjahr (sogenanntes auf den Stock setzen) steckt der wüchsige Liguster problemlos weg. Hecken sollte man zwei Mal im Jahr schneiden, einmal im Juni rund um den Johannistag und ein zweites Mal im August. Figuren aus Liguster können Sie zwischen April und August in Form bringen.

Ist Rindenmulch gut für ligusterhecke?

Welche Hecken mulchen? – Bei sehr vielen Heckenpflanzen kann das Mulchen die Gabe eines speziellen organischen Langzeitdüngers ersetzen. Als besonders günstig erweist sich Rindenmulch unter einer Hecke aus Liguster, Thuja oder Buchsbaum, Überhaupt kommt das dadurch entstehende saure Milieu den meisten Koniferen sehr zugute. Erleichtere dir die Heckenpflege und -bewässerung durch eine praktische Mulchschicht.

Wann schneidet man Liguster das erste Mal?

Wie schneidet man Liguster? – Als Heckenpflanze zeigt Liguster ein recht starkes Wachstum. Ohne Schnittmaßnahmen wird innerhalb weniger Jahre aus einer Form- eine Gestrüpphecke. Zweimal pro Jahr schneidet man die Heckenpflanzung. Der erste Schnitt erfolgt im Juni und zwei Monate später ein zweiter Formschnitt.

Vergisst man das zweite Schneiden, kann es im zeitigen Frühjahr nachgeholt werden. Beim Schnitt achtet man darauf, dass die Hecke leicht konisch geschnitten wird. Sie darf oben keinesfalls breiter als unten sein, denn durch die Kopflastigkeit würde der innere und untere Bereich des Ligusters verkahlen.

Viele Gärtner können ein Lied davon singen, dass trotz regelmäßiger Schnittmaßnahmen Ligusterhecken außer der Form wachsen oder löchrig werden. Schweren Herzens muss man die Äste und Zweige im zeitigen Frühjahr zur Verjüngung bodennah zurückschneiden.

Wann Liguster das erste Mal schneiden?

Liguster schneiden: Was beachten? – Ähnlich wie die Buchenhecke, zählt der Liguster zu den pflegeleichten und schnittverträglichen Gehölzen, die beliebt bei Gärtnerinnen und Gärtnern sind und zu einer blickdichten Hecke wachsen können. Da Liguster zu den schnellwachsenden Sträuchern gehört, sollten Sie Ihre Ligusterhecke regelmäßig nachschneiden, um eine akkurate Heckenform zu erhalten – und den passenden Schnittzeitraum beachten.

Welcher Liguster wächst am schnellsten?

1. Wintergrüner Liguster – Mit einem jährlichen Neuaustrieb von bis zu 40 Zentimetern gehört Wintergrüner Liguster (Atrovirens) unbedingt auf die Liste der schnellstwachsenden Heckenpflanzen. Innerhalb weniger Jahre kann die Hecke – wenn gewünscht – mit der richtigen Pflege eine Höhe von bis zu vier Metern erreichen.

  • Liguster stellt keine besonderen Ansprüche an die Bodenqualität, freut sich aber über einen hohen Kalkgehalt.
  • Besonders gut gedeiht diese Heckenpflanze an einem sonnigen oder halbschattigen Standort,
  • Für einen dichten Wuchs von Anfang an nimmst du direkt nach dem Pflanzen einen ersten Rückschnitt vor.

Vorteile:

Toleriert längere Trockenperioden Extrem frostbeständig Insektenweide im Frühsommer

Nachteile:

Giftige Früchte als potentielle Gesundheitsgefahr für Kinder und Haustiere Neigt dazu, unerwünschte Ausläufer zu bilden Verkahlt leicht in schattigen Lagen

Wie Schnell Wächst Liguster

Wie eng pflanzt man Liguster?

Pflanzabstand Liguster – Der Pflanzabstand variiert, abhängig von der Größe der Pflanzen bis zu der jeweiligen Sorte. Bei dem Liguster kann man jedoch mit einem Abstand von ungefähr 40-60 cm nach vorne und hinten für Hecken bis zu einem Meter und einem Pflanzabstand von 90 cm für höhere Hecken rechnen.

Informieren Sie sich auch immer über die vorgegebenen Pflanzabstände zu den Nachbarn Grundstücken, die je nach Bundesland variieren können. Den Pflanzabstand der jeweiligen Sträucher finden Sie auf unserer Webseite, auf der Produktseite des Ligusters, wie hier z.B. bei dem Goldliguster. Sie können sich auch dafür entscheiden die Pflanzen im Zickzack zu pflanzen, um eine breitere Hecke zu erhalten.

Für eine lichtere Ligusterhecke können Sie den Pflanzabstand einfach vergrößern.

Welche Hecke wächst am schnellsten und ist immer grün?

Die richtige Pflanzenwahl für schnell wachsende Hecken – Wie stark eine Hecke wächst, hängt von ihrer Art ab. Sommergrüne Laubgehölze wachsen schneller als zum Beispiel Eibe oder Stechpalme. Für schnell wachsende Hecken eignen sich Hainbuchen (Carpinus betulus), Rotbuchen (Fagus sylvatica) und Feldahorn (Acer campestre).

  • Unter den richtigen Umständen wachsen sie zwischen 40 cm und 50 cm im Jahr.
  • Willst du eine halbimmergrüne oder immergrüne Hecke, nimmst du Liguster oder Thuja,
  • Beide wachsen etwa 30 cm pro Jahr.
  • Auch Kirschlorbeer-Sorten (Prunus laurocerasus) wie „Herbergii” gehören zu den schnell wachsenden Hecken.
  • In manchen Regionen legen sie rund 25 cm pro Jahr zu.

Am stärksten wachsen in der Regel die Wildarten der erwähnten Pflanzen. Die Thuja-Züchtung „Smaragd” wächst allerdings nur etwa 15 cm im Jahr. Auch beim Kirschlorbeer gibt es Sorten, die nur schwach wachsen. Eine besonders dichte Hecke bekommst du mit der Leyland-Zypresse (Cupressus × leylandii).

Wie alt wird eine Liguster?

Schnitt und Vermehrung – Liguster kann problemlos im Frühjahr, Sommer und Herbst geschnitten werden. So können die Höhe, die Breite und die Form selbst bestimmt werden, ohne dass es der Pflanze nicht gut geht. Auch nach jahrelangem, nur mäßigen Schneiden verträgt er einen Verjüngungsschnitt sehr gut, bei dem radikal bis ins Holz gekürzt wird.

Ist Liguster nützlich?

Liguster wird dank seiner gelblich-weißen Blüten von Bienen und Schmetterlingen geschätzt. Er liefert außerdem den Vögeln im Garten Nahrung. Tipps zur Pflanzung, Pflege und Vermehrung des anspruchslosen Gehölzes finden Sie hier.

Welcher Liguster ist der beste?

Besonders robust ist unser ovalblättriger Liguster oder auch unser Goldliguster, denn sie können auch Luftverschmutzung in Städten gut verkraften. Der gemeine Liguster ist besser geeignet, wenn es um eher ländliche Gebiete und Gärten geht.

Wie oft muss man eine ligusterhecke im Jahr schneiden?

Inhaltsverzeichnis –

  1. Wann ist der richtige Zeitpunkt, um Liguster zu schneiden?
    • Wie viele sommergrüne Heckengehölze, wird Liguster zweimal pro Jahr, zunächst im Juni und später im August geschnitten.
  2. Wie sollte Liguster geschnitten werden? Welche Teile sollten geschnitten werden?
    • Im Zuge eines Formschnittes werden alle Triebe soweit gekürzt, dass ein leicht konischer Heckenquerschnitt entsteht.
  3. Was muss beim Schnitt der verschiedenen Sorten von Liguster beachtet werden? Gibt es hier Unterschiede beim Schnitt?
    • Man unterscheidet beim Schnitt von Liguster weniger nach Art und Sorte als nach freiwachsend oder Hecke. Kleinere Schnittunterschiede gibt es zwischen sommer- und immergrünen Formen.
  4. Weitere Informationen

Was kostet eine Liguster Pflanze?

Skip to main content

07371 – 95457 0 (Mo-Fr: 08 – 12 Uhr & 13 – 17 Uhr) Über 100 Jahre Erfahrung Sortiment mit über 5000 Pflanzen

Wurzelware Ligustrum vulgare ‘Atrovirens’, wintergrüner Liguster Lieferzeit 4 – 9 Werktage Strauch, ca.1-2 Triebe, wurzelnackt, 50-80 cm hoch Wuchshöhe: je nach Schnitt, bis 4 m Pflanzenbedarf: 4 pro Meter

Menge Stückpreis
1 – 99 1,19 €
ab 100 1,09 €
ab 250 0,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten Ligustrum vulgare ‘Atrovirens’, wintergrüner Liguster Lieferzeit 4 – 9 Werktage Strauch, ca.4 Triebe, wurzelnackt, 60-90 cm hoch Wuchshöhe: je nach Schnitt, bis 4 m Pflanzenbedarf: 4 pro Meter

Menge Stückpreis
1 – 9 2,49 €
ab 10 1,99 €
ab 50 1,79 €
ab 100 1,59 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten Ligustrum vulgare ‘Atrovirens’, wintergrüner Liguster Lieferzeit 4 – 9 Werktage Strauch, ca.6 Triebe, wurzelnackt, 60-90 cm hoch Wuchshöhe: je nach Schnitt, bis 4 m Pflanzenbedarf: 4 pro Meter

Menge Stückpreis
1 – 9 2,99 €
ab 10 2,49 €
ab 50 2,29 €
ab 100 2,09 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten Ligustrum vulgare ‘Atrovirens’, wintergrüner Liguster Lieferzeit 4 – 9 Werktage starker Strauch, mind.6 Triebe, wurzelnackt, 80-100 cm hoch Wuchshöhe: je nach Schnitt, bis 4 m Pflanzenbedarf: 3 pro Meter

Menge Stückpreis
1 – 4 4,59 €
ab 5 3,99 €
ab 10 3,69 €
ab 50 3,49 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten Ligustrum vulgare ‘Atrovirens’, wintergrüner Liguster Lieferzeit 4 – 9 Werktage starker Strauch, mind.7 Triebe, wurzelnackt, 100-150 cm hoch Wuchshöhe: je nach Schnitt, bis 4 m Pflanzenbedarf: 3 pro Meter

Menge Stückpreis
1 – 14 6,49 € 7,49 € *
ab 15 4,99 € 5,49 € *
ab 50 4,59 € 4,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten Containerware Ligustrum vulgare ‘Atrovirens’, wintergrüner Liguster Lieferzeit 4 – 9 Werktage Strauch, mind 2 Triebe, im Topf, 40-60 cm hoch Wuchshöhe: je nach Schnitt, bis 4 m Pflanzenbedarf: 4 – 5 pro Meter

Menge Stückpreis
1 – 4 3,95 €
ab 5 3,55 €
ab 10 3,35 €
ab 25 3,15 €
ab 50 2,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten Ligustrum vulgare ‘Atrovirens’, wintergrüner Liguster Lieferzeit 4 – 9 Werktage Strauch, 3 – 5 Triebe, im 3-Liter-Container, 40-60 cm hoch Wuchshöhe: je nach Schnitt, bis 4 m Pflanzenbedarf: 3 – 4 pro Meter

Menge Stückpreis
1 – 9 8,45 €
ab 10 7,45 €
ab 20 6,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten Ligustrum vulgare ‘Atrovirens’, wintergrüner Liguster Lieferzeit 4 – 9 Werktage Strauch, 3 – 5 Triebe, im 3-Liter-Container, 60-100 cm hoch Wuchshöhe: je nach Schnitt, bis 4 m Pflanzenbedarf: 3 pro Meter

Menge Stückpreis
1 – 9 9,45 €
ab 10 8,45 €
ab 20 7,95 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten Funktionale Aktiv Inaktiv Funktionale Cookies sind für die Funktionalität des Webshops unbedingt erforderlich. Diese Cookies ordnen Ihrem Browser eine eindeutige zufällige ID zu damit Ihr ungehindertes Einkaufserlebnis über mehrere Seitenaufrufe hinweg gewährleistet werden kann.

  • Session: Das Session Cookie speichert Ihre Einkaufsdaten über mehrere Seitenaufrufe hinweg und ist somit unerlässlich für Ihr persönliches Einkaufserlebnis.
  • Merkzettel: Das Cookie ermöglicht es einen Merkzettel sitzungsübergreifend dem Benutzer zur Verfügung zu stellen.
  • Damit bleibt der Merkzettel auch über mehrere Browsersitzungen hinweg bestehen.

Gerätezuordnung: Die Gerätezuordnung hilft dem Shop dabei für die aktuell aktive Displaygröße die bestmögliche Darstellung zu gewährleisten. CSRF-Token: Das CSRF-Token Cookie trägt zu Ihrer Sicherheit bei. Es verstärkt die Absicherung bei Formularen gegen unerwünschte Hackangriffe.

  • Login Token: Der Login Token dient zur sitzungsübergreifenden Erkennung von Benutzern.
  • Das Cookie enthält keine persönlichen Daten, ermöglicht jedoch eine Personalisierung über mehrere Browsersitzungen hinweg.
  • Cache Ausnahme: Das Cache Ausnahme Cookie ermöglicht es Benutzern individuelle Inhalte unabhängig vom Cachespeicher auszulesen.

Cookies Aktiv Prüfung: Das Cookie wird von der Webseite genutzt um herauszufinden, ob Cookies vom Browser des Seitennutzers zugelassen werden. Cookie Einstellungen: Das Cookie wird verwendet um die Cookie Einstellungen des Seitenbenutzers über mehrere Browsersitzungen zu speichern.

_sm_au_c: Speichern des Datums, an dem der Benutzer zum ersten Mal versucht hat, auf die Benchmark-Ergebnisse zuzugreifen Marketing Cookies dienen dazu Werbeanzeigen auf der Webseite zielgerichtet und individuell über mehrere Seitenaufrufe und Browsersitzungen zu schalten. Google Conversion Tracking: Das Google Conversion Tracking Cookie wird genutzt um Conversions auf der Webseite effektiv zu erfassen.

9 schnell wachsende Sträucher für mehr Privatsphäre im Garten

Diese Informationen werden vom Seitenbetreiber genutzt um Google AdWords Kampagnen gezielt einzusetzen. Aktiv Inaktiv Facebook Pixel: Das Cookie wird von Facebook genutzt um den Nutzern von Webseiten, die Dienste von Facebook einbinden, personalisierte Werbeangebote aufgrund des Nutzerverhaltens anzuzeigen.

Aktiv Inaktiv Google AdSense: Das Cookie wird von Google AdSense für Förderung der Werbungseffizienz auf der Webseite verwendet. Aktiv Inaktiv POPUPCHECK: Speichert anonymisiert, ob im laufenden Quartal mit dem derzeit genutzten Gerät an einer Umfrage der Österreichischen Webanalyse (ÖWA) teilgenommen wurde.

Aktiv Inaktiv Tracking Cookies helfen dem Shopbetreiber Informationen über das Verhalten von Nutzern auf ihrer Webseite zu sammeln und auszuwerten. Google Analytics: Google Analytics wird zur der Datenverkehranalyse der Webseite eingesetzt. Dabei können Statistiken über Webseitenaktivitäten erstellt und ausgelesen werden.

  1. Aktiv Inaktiv ÖWA ioam2018: Speichert einen Client-Hash für die Österreichische Webanalyse (ÖWA) zur Optimierung der Ermittlung der Kennzahlen Clients und Visits.
  2. Der Cookie ist maximal 1 Jahr lang gültig.
  3. Aktiv Inaktiv Hotjar: Hotjar Cookies dienen zur Analyse von Webseitenaktivitäten der Nutzer.
  4. Der Seitenbenutzer wird dabei über das Cookie über mehrere Seitenaufrufe identifiziert und sein Verhalten analysiert.

Aktiv Inaktiv Emarsys: Diese Cookie dient zur Anzeige von personalisierten Produktempfehlungen im Webshop. Aktiv Inaktiv Matomo: Das Cookie wird genutzt um Webseitenaktivitäten zu verfolgen. Die gesammelten Informationen werden zur Seitenanalyse und zur Erstellung von Statistiken verwendet.

Aktiv Inaktiv Personalisierung Aktiv Inaktiv Diese Cookies werden genutzt zur Erhebung und Verarbeitung von Informationen über die Verwendung der Webseite von Nutzern, um anschließend Werbung und/oder Inhalte in anderen Zusammenhängen, in weiterer Folge zu personalisieren. Criteo Retargeting: Das Cookie dient dazu personalisierte Anzeigen auf dritten Webseiten auf Basis angesehener Seiten und Produkte zu ermöglichen.

Aktiv Inaktiv Service Cookies werden genutzt um dem Nutzer zusätzliche Angebote (z.B. Live Chats) auf der Webseite zur Verfügung zu stellen. Informationen, die über diese Service Cookies gewonnen werden, können möglicherweise auch zur Seitenanalyse weiterverarbeitet werden.

  • Doofinder: Das Cookie wird verwendet um Benutzerinteraktionen mit der Seitensuche zu verfolgen.
  • Die Daten können für Optimierungen der Suchfunktion genutzt werden.
  • Aktiv Inaktiv Tawk: Tawk stellt einen Live Chat für Seitenbenutzer zur Verfügung.
  • Über das Cookie wird die Funktion der Anwendung über mehrere Seitenaufrufe hinweg sicher gestellt.

Aktiv Inaktiv Zendesk: Zendesk stellt einen Live Chat für Seitenbenutzer zur Verfügung. Über das Cookie wird die Funktion der Anwendung über mehrere Seitenaufrufe hinweg sicher gestellt. Aktiv Inaktiv Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Welches Tier frisst Liguster?

Igel, Eichhörnchen & Co.

Wie viel Platz braucht eine ligusterhecke?

Wie pflanzt man eine Ligusterhecke? – Markieren Sie den Standort für die Ligusterhecke mit einer gespannten Schnur und markieren Sie Pflanzabstände von 30 Zentimetern. Bei einer üblichen Verkaufsgröße zwischen 60 und 120 Zentimetern sind das drei bis vier Pflanzen pro Meter.

Bei größeren Pflanzen reichen zwei. Eine möglicherweise vorhandene Grasnarbe kommt vorher weg. Eine möglichst gerade Ausrichtung der Heckenpflanzen erleichtert später den Schnitt. Stellen Sie vor allem wurzelnackten Liguster vor dem Einpflanzen für zwei bis drei Stunden in Wasser, damit sich die Wurzeln vollsaugen können.

Schneiden Sie die Wurzeln um gut ein Drittel zurück, offensichtlich kranke, an der Basis umgeknickte oder beschädigte Wurzeln kommen ganz weg. Containerpflanzen stellen Sie eine Stunde ins Wasserbad, Ballenware wird durchdringend gegossen. Das Balliertuch bleibt übrigens an der Pflanze, es verrottet mit der Zeit und wird nur rund um die Pflanzenbasis geöffnet.

Sie können entweder jedes Pflanzloch einzeln oder einen durchgehenden Graben ausheben, was bei vielen Pflanzen pro laufendem Meter einfacher ist. Beides muss mindestens ein Drittel größer und tiefer sein als der Wurzelballen. Bei wurzelnacktem Liguster sollten sich die Wurzeln nicht verbiegen oder an den Rand des Grabens anstoßen.

Füllen Sie Kompost oder Pflanzerde ein und lockern den Boden am Grund anschließend noch mit dem Spaten auf, da die Pflanzen bei fester Erde schlechter wurzeln und anwachsen. Verteilen Sie noch Hornspäne und setzen Sie die Pflanzen dann ein. Sie kommen genauso tief wie am vorherigen Standort in die Erde, was bei wurzelnacktem Liguster an der Verfärbung am Wurzelhals zu erkennen ist.

Setzen Sie die Pflanzen und füllen Sie den Aushub wieder ein. Rütteln Sie wurzelnackte Pflanzen immer mal wieder, damit sich die Erde auch zwischen den Wurzeln verteilen kann. Treten Sie die Erde fest und achten Sie dabei darauf, dass die Pflanzen aufrecht stehen bleiben. Formen Sie aus dem Bodenaushub Gießwälle um jede Pflanze, damit das Gießwasser nicht seitlich abfließen kann.

Zum Schluss schneiden Sie die Triebe um ein Drittel zurück, das fördert die Verzweigung und die Hecke wird schneller blickdicht. Anschließend sollten Sie Ihre neue Ligusterhecke gut angießen und den Boden für mindestens vier Wochen dauerfeucht halten.

Was ist der beste Dünger für Liguster?

Der richtige Liguster Dünger – Was für einen Dünger sollte man verwenden? Für die erste Düngung eignen sich Hornspäne und Hornmehl sehr gut. Diese werden rund um den Strauch in dem Bereich, in dem die Wurzeln sich befinden auf die Erde gegeben und dann leicht eingeharkt.

  • Durch das (Regen-)Wasser gelangen die Nährstoffe dann in die Wurzeln der Pflanze.
  • Sie können auch Kompost mit in die Erde harken.
  • In dem zweiten Düngvorgang sollten Sie Mineraldünger verwenden.
  • Dieser beinhaltet Kalium, Stickstoff und Phosphat.
  • Sie können allerdings auch Koniferendünger verwenden.
  • Sie geben den Dünger hierbei auch auf die Erde, rund um die Wurzeln und harken in ein.

Im Herbst können Sie außerdem abgefallenes Laub anbringen. Dieses versorgt die Pflanze mit Phosphat und Magnesium. Sie können ihren Liguster auch mit Blaukorn düngen. Allerdings sollten Sie hier vorsichtig vorgehen, so dass Sie ihren Liguster nicht überdüngen.

Der beste Zeitpunkt für das Düngen des Ligusters mit Blaukorn ist Anfang Mai und Mitte August. Gießen sie nach der Blaukorn Düngung ihren Liguster ausreichend. Eine weiterer Dünger für den Liguster ist eine Mulchdecke aus Rasenschnitt, Laub, Gartenabfällen oder Stroh. Diese können Sie im Frühjahr anbringen.

Hiermit ist der Liguster gut versorgt und sie überdüngen ihn nicht.

Wie wächst Liguster am besten?

Geringer Anspruch an Standort, Boden und Pflege – Die schwarzen Ligusterbeeren hängen wie Trauben an den Zweigen. Liguster stellt keine besonderen Ansprüche an seinen Standort. Er wächst an sonnigen Plätzen ebenso gut wie im Halbschatten. Bei schattigen Lagen besteht allerdings die Gefahr, dass die Gehölze verkahlen.

Auch was den betrifft ist der Liguster genügsam. Er gedeiht in lehmigen bis sandigen Böden, die mäßig feucht bis trocken sind. Auch längere Dürrephasen überstehen die Pflanzen gut. Darüber hinaus genügt eine Düngung beispielsweise mit im Frühjahr. Auch im Kübel gedeiht der Liguster gut. Dann sollte er jedoch regelmäßig gegossen und gedüngt werden.

Bis auf den Chinesischen Liguster sind die Gehölze winterhart und sehr schnittverträglich. Je nach Sorte beziehungsweise Art unterscheiden sich vor allem die Wuchshöhe und die Blattform. Beliebte Ligustersorten sind:

Gemeiner Liguster (Ligustrum vulgare): Wuchshöhe und -breite jeweils circa 200 bis 500 Zentimeter, wächst als Jungpflanze zwischen 20 und 120 Zentimeter pro Jahr, stark duftende weiße Blüten, dunkelgrünes Laub (wird im Winter abgeworfen), Blätter sind eilänglich bis lanzettlich Zwergliguster “Ligustrum Lodense” : Wuchshöhe und -breite jeweils circa 70 bis 100 Zentimeter, wächst rund 5 bis 10 Zentimeter pro Jahr, weiße rispenförmige Blüten, schwach duftend, dichtes grau-grünes Laub, im Winter bronzefarben, Blätter sind schmal und eliptisch geformt, geeignet als Niedrighecke oder Beetumrandung Ovalblättriger Liguster (Ligustrum ovalifolium): Wuchshöhe circa 250 bis 500 Zentimeter, Breite rund 150 bis 300 Zentimeter, wächst zwischen 15 und 30 Zentimeter pro Jahr, weiße rispenförmige Blüten, stark duftend, grasgrünes Laub, wintergrün, Blätter sind olivenförmig und glänzend Schwarzgrüner Liguster “Atrovirens”: Wuchshöhe und -breite jeweils circa 300 bis 400 Zentimeter, wächst rund 20 bis 25 Zentimeter pro Jahr, cremeweiße rispenförmige Blüten, schwach duftend, dunkelgrünes Laub, wintergrün, Blätter sind bis zu sechs Zentimeter lang Chinesischer Liguster (Ligustrum delavayanum): Wuchshöhe circa 100 bis 200 Zentimeter, Breite rund 60 bis 150 Zentimeter, wächst zwischen 15 und 20 Zentimeter pro Jahr, weiße Blüten, dunkelgrünes Laub, wintergrün, glänzende Blätter. Da diese Sorte nicht winterhart ist, sollte sie im Kübel gepflanzt werden. Zur Überwinterung eignen sich Gewächshaus, kühler Wintergarten oder auch ein dunkler Keller, dort dann bei Temperaturen bis maximal fünf Grad.

Was schadet der ligusterhecke?

Dickmaulrüssler mit Nematoden bekämpfen – Dickmaulrüssler fressen die Wurzeln des Ligusters an und sorgen so dafür, dass der Strauch kein Wasser mehr ziehen kann. Ein ernster Schaden entsteht aber nur bei sehr starkem Befall. Lassen Sie sich den Verdacht auf Dickmaulrüssler von einem Fachmann bestätigen und rücken Sie diesem Schädling mit Nematoden zu Leibe.

Was passiert wenn man Liguster nicht schneidet?

11. Oktober 2018 Der Liguster ist eine beliebte Heckenpflanze. Er wächst schnell und bietet daher schnell ausreichend Sichtschutz. Wir empfehlen daher, eine Ligusterhecke zwei Mal pro Jahr zu schneiden. Wenn Ihnen das viel erschient: Keine Sorge, der Liguster wächst innerhalb kurzer Zeit wieder nach.

Adblock
detector